Sie sind hier: Startseite/Veranstaltungen

So. 13.11.22
19.00 Uhr
Veranstaltungsort
Konzertscheune

Hamburger Kammermusikfest International 2022

Konzert für Bandoneon, 2 Violinen, Viola, Violoncello, Gesang und Kontrabass

Hamburger Kammermusikfest International 2022

Karten zu dieser Veranstaltung bekommen Sie beim Veranstalter hinterlegten Onlineshop:

Veranstalter:
 Musikförderung e.V.
 Eppendorfer Weg 58
 20259 Hamburg

Mit klick auf ein Logo öffnet sich ein neues Fenster und Sie werden zur jeweiligen Seite weitergeleitet.

Karten per Post oder als print@home.
Mit print@home von reservix können Sie Karten bis 2 Stunden vor Veranstaltungsbeginn kaufen und Zuhause ausdrucken.

titelbild

Die Programmschwerpunkte der Konzerte liegen beim "Hamburger Kammermusikfest International" auf Werken der Spätromantik bis in die heutige Zeit. Gleichzeitig umrahmen Kompositionen aus anderen Epochen die einzelnen Konzertdarbietungen. Werke bekannter und weniger bekannter Komponistinnen und Komponisten sowie Grenzgänge zu anderen Musikgattungen versprechen einen allumfassenden Blick auf die derzeitige Welt der Kammermusik.

In den Konzerten werden die Musikerinnen und Musiker zu einmaligen Formationen zusammengeführt. Die Aufstellung erfolgt bewusst kosmopolitisch, um die daraus entstehenden künstlerischen und kulturellen Beeinflussungen spürbar werden zu lassen. Dabei entstehen Konzerte mit einzigartigen und einmaligen Darbietungen, die jeden Abend zu einem ganz besonderen musikalischen Erlebnis werden lässt.

 

Programm

Per Arne Glorvigen, Bandoneon

Daniela Braun, Violine

Petr Matěják, Violine

Nilay Özdemir, Viola

Taneli Turunen, Violoncello, Gesang

Arnulf Ballhorn, Kontrabass


 

Jean Sibelius (1865-1957)

Trio für Violine, Viola und Violoncello g-Moll JS 210

 

Johann Sebastian Bach (1685-1750)     

Contrapunctus 1 aus: "Die Kunst der Fuge", BWV 1080 bearbeitet für Bandoneon, Violine und Kontrabass von Per Arne Glorvigen

 

Juan Carlos Cobián (1896-1953)

"Los Mareados" bearbeitet für Bandoneon, Violine und Kontrabass von Per Arne Glorvigen

 

Julio De Caro (1899-1980)

"Boedo" bearbeitet für Bandoneon, Violine und Kontrabass von Per Arne Glorvigen

 

Astor Piazzolla (1921-1992)

"Romance del Diablo" bearbeitet für Bandoneon, Violine und Kontrabass von Per Arne Glorvigen

 

Per Arne Glorvigen (*1963)

"Violent Tenderness" für Streichquartett und Bandoneon

Tango Musculoso

Milonga Lenta

Groovy Milonga (Scherzo)

 

Antonin Dvorak (1841-1904)

Bagatellen op. 47 Bearbeitung für 2 Violinen, Violoncello und Bandoneon

Allegretto Scherzando

Tempo di minuetto.

Grazioso.

Allegretto Scherzando

Canon.

Andante con moto

Poco Allegro

 

Astor Piazzolla (1921-1992)

"Tristezas para un AA" Bearbeitung für Streichquintett und Bandoneon von Per Arne Glorvigen und Sverre Indris Joner

 

Olavi Virta (1915-1972)

"Punatukkaiselle tytölleni" (Meinem rothaarigen Mädchen) finnischer Tango bearbeitet von Jarkko Riihimäki

 

Toivo Kärki (1915-1992)

"Siks’ oon mä suruinen" (Darum bin ich traurig) finnischer Tango bearbeitet von Uljas Pulkkis

 

Unto Mononen (1930-1968)

"Tähdet meren yllä" (Die Sterne über dem Meer) finnischer Tango für bearbeitet von Jarkko Riihimäki

 

Künstlerische Leitung: Elisaveta Blumina

Projektleitung: Mathias Meyer, Vorstandsvorsitzender Musikförderung e.V.

(Programmänderungen vorbehalten)   

 

Weitere Konzerte des Hamburger Kammermusikfestes International 2022

Sonntag 30. Oktober 2022 19.30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal

Mittwoch 02. November 2022 20.00 Uhr KulturKirche Altona

Donnerstag 03. November 2022 19.30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal

Donnerstag 10. November 2022 19.30 Uhr Elbphilharmonie Hamburg, Kleiner Saal

Samstag 19. November 2022 19.30 Uhr Laeiszhalle Hamburg, Großer Saal

Infos dazu unter: www.hamburger-kammermusikfest.de

 

Kartenpreise:
€ 25,00 / Ermäßigt: € 12,00, Angaben laut Veranstalter, evtl. sind Vorverkaufsgebühren oder Versandkosten zu berücksichtigen.

Abendkasse: € 25,00 / Ermäßigt € 12,00

Veranstalter:
 Musikförderung e.V.
 Eppendorfer Weg 58
 20259 Hamburg

titelbild

 

weiter
weiter
weiter
weiter