HomeHome

ProgrammProgrammübersicht

MusikKlassik / Jazz / Weltmusik / Chanson

Literatur, TheaterLiteratur, Theater

KabarettKabarett

GalerieGalerie - Ausstellungen im Kulturforum

KindertheaterKindertheater

Salon, VorträgeSalon, Vorträge

FestivalsFestivals - Jazznights / Sommernachtsmusik / Hommage à

KartenKarten / Reservierungen

VermietungenVermietungen - die Location Kulturforum

PublikationenPublikationen

FoerdervereinFörderverein

SponsorenSponsoren

KontaktKontakt

 

 

 

 

 

 

 

 

Ihre Auswahl

> zurück

Götz Frittrang
Götzseidank
Freitag, 26. Januar 2018 | 20:00 Uhr
 

 

Lauschen Sie dem Meister der geistigen Bilder und folgen Sie ihm in seine Welt voll absurder Situationen und irrwitzig zugespitzter Alltagsbeobachtungen. Götz Frittrang ist kein Kind mehr. Mit fast vierzig ist man sogar in unserer wohlbehüteten Gesellschaft langsam gezwungen, erwachsen zu werden. Und dann spielt man nur noch ein Computerspiel: Elster Online. Aber das steigende Alter hat auch Vorteile: Endlich kann man sich selbst über die idiotischen Teenager aufregen und den langsam einsetzenden Altersstarrsinn so richtig
genießen.
Im aktuellen Programm „Götzseidank“ geht es um den ewigen Konflikt zwischen Jung und Alt, die neue Volkskrankheit „Phantomvibrieren“, Kindererziehung mittels Angst und Einschüchterung, Nacktbilder, Schlesien, Wurstsalat, Napoleons Rückmarsch von Moskau und noch vieles mehr.
Es ist erstaunlich, mit welcher Mühelosigkeit Frittrang sein Publikum an die Hand nimmt und es in seine mit großer Wortkraft gesponnen Welten entführt. Noch Tage später lacht man plötzlich los, wenn ein Zitat des Abends aus dem Unterbewusstsein aufsteigt.
Ein großer Spaß! Frittrang erzählt mit solcher Leichtigkeit und Freude, daß man nicht eine Sekunde lang zweifelt, daß alles, aber auch der absurdeste Unsinn, zu 100 Prozent wahr ist. Ein kurzweiliger Abend, der einen bleibenden Eindruck hinterlässt.
Wer kennt das nicht. Nach einer anstrengenden Vier-­Tage-­Powerwoche als Hedgefonds-­Manager kommen Sie abgekämpft in Ihre Villa und wollen sich einfach nur den Kaviar und das Blattgold aus den Haaren waschen, aber ihre Gattin hat Karten fürs Kabarett. Schöne Scheiße. Aber halt! Es sind Karten für Götz Frittrang! Den sympathischen Psychopathen, der so gut Geschichten spinnen kann wie kein anderer. Sie nicken lächelnd, während Sie den Bentley starten, denn Sie wissen: Der Abend wird kurzweilig!

Reinheimer Satirelöwe 2015
(Publikumspreis)
Passauer Scharfrichterbeil 2010
Trierer Comedyslam 2009
Kulturförderpreis der Stadt Friedrichshafen 2007
Thurn und Taxis – Kabarettpreis 2006
Goldene Weißwurscht 2005
Bielefelder Kabarettpreis 2005
Hallertauer Kleinkunstpreis 2005
Kabarett Kaktus 2004

 

 

Veranstalter:
 Kulturforum Lüneburg e.V.


Kartenpreise:
im VVK an der LZ-Kasse am Sande und Ticketcenter in der Rosenstraße: € 17,50 / Ermäßigt: € 14,20, inkl. Vorverkaufsgebür, zzgl. Versandkosten.

Abendkasse: € 18,50 / Ermäßigt € 15,50

 

Link zum Online Vorverkauf: