Sie sind hier: Startseite/Archiv

Archiv:

Im Archiv finden Sie unsere Veranstaltungen der vergangenden Jahre.
Leider konnten bisher noch nicht alle Termine archiviert werden. Sie sehen hier also zur Zeit nur eine Auswahl unserer durchgeführten Veranstaltungen.
Wir bitten um Ihr Verständnis.
Bitte wählen Sie eine Jahreszahl zur Auswahl.

Jahresauswahl: 2003   2004   2005   2006   2007   2008   2009   2010   2011   2012   2013   2014   2015   2016   2017   2018   

Do. 26.04.18
20.00 Uhr
Veranstaltungsort
Konzertscheune

Sarah Lesch

Live (Support: “Cowboy und Indianer” (feat. Moritz Krämer) von Karl die Große)

weiter

Die selbst ernannte "Chansonedde" singt von Liebe und Verlust, von den kleinen und großen Helden des Alltags, von Ausbeutung und Ignoranz.

Sarah Lesch (*1986) lebt und arbeitet heute, nach vielen Jahren in Baden-Württemberg, in Leipzig. Sie zählt seit Jahren zu den umtriebigsten und produktivsten Liedermachern, mit mittlerweile zwei Alben und unzähligen Konzerten in der Vita. Ihre Lieder handeln von Liebem, Leichtigkeit und Friedensfrikadellen, aber auch von Heuchelei, Ausbeutung und Ignoranz. Seit 2016 ist sie Preisträgerin von u.a. des Udo-Lindenberg-Hermann-Hesse-Panikpreises.

Wurde Sarah Leschs erste Platte noch in der “schmutzigen Küche” aufgenommen und auch so betitelt, so ist ihr neuestes Album “DA DRAUSSEN” nun der Blick aus dem Fenster. Der Blick auf eine Welt, die verrücktspielt, schreckliche Dinge zulässt und gleichzeitig alles ist, was wir haben: stark, schön und zerbrechlich. Zwischen Aufbruch und Rückkehr in die Küche liegen fünf Jahre, unzählige Konzerte, Gespräche und Erlebnisse und ein weiteres Album – „von Musen und Matrosen“. Sarah Lesch ist in dieser Zeit gemeinsam mit ihren Liedern gereift. Mit einer noch klareren Haltung, einer geschärften Perspektive blickt Sarah Lesch durch die Lieder ihres dritten Albums auf die Welt.

"DA DRAUSSEN” erscheint am 11.08.17 auf CD, Vinyl und als Download und Stream via Kick The Flame / Broken Silence / Finetunes.

Support: “Cowboy und Indianer” (feat. Moritz Krämer) von Karl die Große
Vielschichtiger, deutschsprachiger Pop, performt von einer fantastischen Band. Karl die Große beherrschen die Strasse, genauso wie die große Bühne. Ihre Lieder sind eigen, mit Haltung vorgetragen, federleicht. Und ja: Es heisst Karl die Große.
Bei der zweiten Single „Cowboy und Indianer“ war Moritz Krämer im Studio zum Mitsingen besucht hat. Das großartige Team von „Studio Goldfisch“ hat wieder ein aufregendes Video gedreht, diesmal sogar mit Untertiteln. Viel Spaß beim Angucken. siehe Video https://youtu.be/3I6bausFM5Q 

 

weiter
weiter
weiter
weiter